Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Licht-Test 2011: Viele „Blender“ in Bielefeld

Presseinformation der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Bielefeld

Bielefelder Kfz-Gewerbe auf Stabilitätskurs

Licht-Test 2011: Viele „Blender“ in Bielefeld

Insgesamt verlief das Jahr 2011 positiv. Im Rahmen der Konjunkturumfrage berichteten 43,5 % der Betriebe von gestiegenen Umsätzen und 34,8 % von unveränderten Umsätzen. Einen deutlichen Umsatzzuwachs konnten die Betriebe beim Neuwagenverkauf verzeichnen, aber auch beim Gebrauchtwagenverkauf. Der Werkstattbereich bzw. das Servicegeschäft konnte ebenfalls auf hohem Niveau leicht zulegen.

Bei der Frage der zu erwartenden Preisentwicklung antworteten 30,4 % der Betriebe, daß die Preise steigen werden, während 69,6 % von stabilen Preisen ausgehen.

Das Bielefelder Kfz-Gewerbe mit seinen 100 Innungs-Betrieben (bundesweit 38 000) setzte insgesamt 381 Mio. Euro (bw 140,7 Milliarden) und damit rund 8 Prozent mehr um als im Jahr 2010. Dies ist unter anderem auf das Mengenwachstum, die höherwertigen Neuzulassungen im gewerblichen Bereich, gestiegene Gebrauchtwagenpreise und hohe Werkstattauslastung zurückzuführen. Die Rendite der Betriebe lag im Händlerdurchschnitt bei etwa zwei Prozent und damit um 0,5 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

Mit dem Pkw-Neuwagengeschäft setzte das Bielefelder Kfz-Gewerbe im vergangenen Jahr insgesamt 156 Mio. Euro um, 13,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei den Gebrauchtwagen stiegen die Umsätze im Marken- und Gebrauchtwagenhandel um 5,2 Prozent auf 110 Mio. Euro. Zuwachs war auch im Servicegeschäft zu verzeichnen. Auf hohem Niveau legte der Umsatz um 1,2 Prozent auf 77 Mio. Euro zu. Das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen wuchs um 19,3 Prozent auf 18 Mio. Euro, während der Handel mit gebrauchten Nutzfahrzeugen leicht um 2,4 Prozent auf 9,2 Mio. Euro zurückging.

Stabile Aussichten für das laufende Jahr

Für das laufende Jahr 2012 rechnet die Bielefelder Kfz-Innung bei den Pkw-Neuzulassungen mit einergrundsätzlich stabilen Entwicklung. Im Gebrauchtwagengeschäft ist das Erreichen der Zahl von etwa 31 000 Besitzumschreibungen des Vorjahres zu erwarten. Das Servicegeschäft bleibt nach Ansicht der Innung stabil mit leicht positiver Tendenz. Dabei setzen die Experten voraus, dass aus den derzeit höchst angespannten Zeiten an den internationalen Finanzmärkten kein Super-Gau wird, die Banken- und Schuldenkrise nicht auf die Realwirtschaft übergreift und das Vertrauen der Verbraucher erhalten bleibt.

Stabile Ausbildungszahlen auf hohem Niveau

Weiterhin kräftig investierte das Bielefelder Kfz-Gewerbe in den Nachwuchs. Die Kfz-Betriebe haben einen möglichen Fachkräftemangel erkannt und setzen sich aktiv für die Sicherung des Nachwuchses ein.

Insgesamt waren zum 31. Dezember 2011 292 Auszubildende im Bielefelder Kfz-Gewerbe beschäftigt, fünf mehr als im Jahr zuvor. Damit zählt das Kfz-Gewerbe zu den größten Ausbildern im Bielefelder Handwerk.

Anzahl der Auszubildeneden 2010 2011

Kfz-Mechatroniker/in 196 199

Kfz-Servicetechniker/in 36 37

Automobilkaufmann/frau 36 37

Fahrzeugpfleger 12 14

Mechaniker Karosseriein-

standhaltung 5 5

Insgesamt 285 292

Anzahl der Betriebe und Mitarbeiter stabil

Der seit Jahren anhaltende Strukturwandel im Kfz-Gewerbe hat sich, was die Zahl der Betriebsstätten anbelangt, im vergangenen Jahr abgeschwächt. Zum 31. Dezember 2011 zählte die Kfz-Innung Bielefeld insgesamt 100 Mitgliedsbetriebe, einen mehr als 2010. Zum 31. Dezember 2011 beschäftigten diese Betriebe insgesamt 1097 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in technischen und kaufmännischen Berufen, das sind 10 Menschen mehr als im Jahr zuvor.

Neuzulassungen und Besitzumschreibungen in Bielefeld

Statistikvergleich 2010-2011

2010 2011 Veränderungen

Neuzulassungen: 11630 12842 plus 10,42%

Wiederzulassungen: 1693 1814 plus 7,15 %

Umschreibungen: 28941 30760 plus 6,29 %

Zahlenvergleiche Februar 2011 - 2012

02/2011 02/2012 Veränderungen

Neuzulassungen: 956 957 + 0,1 %

Umschreibungen 2416 2669 + 10,47 %

Gesamtbestand PKW

28.02.2011 29.02.2012

175.776 182.534

davon zugelassen:

146.006 148.549

Gesamtbestand LKW:

28.02.2011 29.02.2012

10.120 10.382

Davon zugelassen:

8.416 8.474

Licht-Test 2011 – Mängelstatistik

In NRW wurden insgesamt 15 290 Licht-Tests an Pkw durchgeführt. Ohne Mängel waren davon 10 136 (66,3 %), mängelbehaftet also 5 154 (33,7 %). Allein in Bielefeld wurden 293 Tests durchgeführt. Lediglich 49 (16,7 %) davon waren ohne Mängel, also 244 Pkw (83,3 %) fuhren mit mit mangelhafter Beleuchtung.

In 194 Fällen waren die Scheinwerfer zu hoch eingestellt („Blender“), bei 47 Pkw war die rückwärtige Beleuchtung defekt. Bei 22 überprüften Fahrzeugen war ein Scheinwerfer und bei 17 Pkw sogar beide Scheinwerfer defekt. Bei 13 Fahrzeugen funktionierten die Bremslichter nicht einwandfrei. Mit Tagfahrlicht ausgestattet waren lediglich 38 Pkw (12,9 %).

„cleverfahren“ – Kundenzeitung für Autofahrer

Die Kfz-Innung Bielefeld bringt zweimal im Jahr ihre kostenlose Kundenzeitung“cleverfahren“ heraus. Die erste Ausgabe 2012 enthält wichtige Tipps dazu, was Autofahrer beim Start in Frühling und Sommer beachten sollten. Die Zeitungen liegen in den Autohäusern und Werkstätten der Innung zum Mitnehmen aus.

www.cleverfahren-bielefeld.de

 

 

  
 

Service